Franz-Josef Rinsche, Das Kainsmal der Deutschen

Für immer gebrandmarkt?

125 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-88289-021-1

Sind alle Deutschen für immer schuldig?

Welches Ausmaß hatten die Verbrechen des Nationalsozialismus?

Wer zählte zu den Tätern?

Trifft die ehemaligen Wehrmachtsangehörigen eine besondere Verantwortung ?

Warum gab es nicht mehr Widerstand und Protest? Welche Verbrechen begingen die Kriegsgegner Deutschlands?

Wie ist das heutige Verhältnis zwischen Deutschen und Juden zu beurteilen?

Wie soll die zukünftige Entwicklung verlaufen?

Auf diese und andere Fragen sucht der Autor - in engagierter Weise - Antwort zu geben.

 

Dr. Franz-Josef Rinsche,

geb. am 14.1.1933, Studium der Rechts- und Staatswissenschaft in Münster und Freiburg.

Seit 1961 Rechtsanwalt.

1961-1965 vorwiegend tätig als Repetitor.

Seit 1965 Rechtsanwalt am Oberlandesgericht in Hamm.

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen

Vorwort

1. Das Ausmaß nationalsozialistischer Verbrechen

2. Die Aufzeichnungen des Journalisten

Dr. Bernhard Birk

Der Wahnsinn des Hitlerismus

Was das Volk denkt, bestimmen wir

  1. Wer wurde schuldig?
  2. Wo blieben die jüdischen Mitbürger?
  3. Wer zählte zu den "Nazis"?
  4. Die Verantwortung der
    Wehrmachtsangehörigen
  5. Widerstand und Protest
  1. Die Verbrechen der anderen
  2. Juden und Deutsche heute
  3. Sensibilität und Überreaktion
  4. Der Historikerstreit
  5. Die Geschichte der Unmenschlichkeit
  6. Die Überwindung des Hitlerismus
  7. Der Autor