Beckmann, Löhr, Baier (Hrsg.), Kinder: Wunsch und Wirklichkeit

Kinder und Familien in einer alternden Gesellschaft

304 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-88289-810-1

Deutschland ist ein kinderarmes Land geworden. Gab es im Jahr 1964 noch knapp 1,36 Millionen Geburten, waren es im Jahr 2005 gerade noch ca. 680.000. Diese Halbierung der Geburtenzahlen ist an sich schon alarmierend genug. In Zukunft wird sich aber die lage noch verschärfen, da die in den letzten Jahrzehnten nicht geborenen Mütter auch künftig keine Kinder bekommen können. Der Abwärtstrend verstärkt sich hierdurch dramatisch.
Die Diskussion, warum das so ist, und was getan werden kann, um den Wunsch nach Kindern häufiger Realität werden zu lassen, hat begonnen. Vor allem der drohende Zusammenbruch unserer sozialen Sicherungssysteme sorgt für neue Aufmerksamkeit beim Thema "Kinder und Familie".
In dieser Situation ist es wichtig zu erkennen, welche demographischen, wirtschaftlichen, sozialrechtlichen und gesellschaftspolitischen Faktoren sowohl bei der Ursachenanalyse als auch bei der Problemlösung von Bedeutung sind. In diesem Buch zeigen fachkompetente Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und Ländern Perspektiven auf, wie der Mangel an Kindern überwunden werden kann.

Mit Beiträgen von:

Dr. Norber Arnold (Konrad-Adenauer-Stiftung), Stephan Baier (Journalist), Dr. Pia Beckmann (von 2002 bis 2008 Oberbürgermeisterin von Würzburg), Rainer Beckmann (Richter und seit 1997 stellv. Vorsitzender der Juristen-Vereinigung "Lebensrecht e.V."), Prof. Jacques Bichot (Prof. für Wirtschaftswissenschaften in Lyon), Prof. Dr. Herwig Birg (1981-2004 Prof. für Bevölkerungswissenschaft an der Uni Bielefeld), Gundula Gause (ZDF-Moderatorin), Dr. Wilhelm Hausmann ( wissenschaftl. Mitarbeiter im Institut für Demoskopie Allensbach), Teres Król (war tätig im polnischen Bildungsministerium), Jutta Lang (Srecherin der Lebensschutzbewegung "Jugend für das Leben"), Prof. Dr. Andreas Laun (Professor für Moraltheologie und seit 1995 Weihbischof in Salzburg), Karl-Heinz B. van Lier (Leiter des Bildungswerks der Konrad-Adenauer-Stiftung in Mainz, 2004 Gründung des Forums "Familie stark machen"), Mechthil Löhr (seit 2002 Bundesvorsitzende der "Christdemokraten für das Leben"), Alice und Dr. Peter Pitzinger (Lebensschützer, Zeitschrift "Familie & Kinderbetreuung), Inese Slesere (lettische Parlamentsabgeordnete und zeitweise Mitglied des Europäischen Parlaments), Prof. Dr. Manfred Spieker (seit 1983 Professor für Christliche Sozialwissenschaften am Institut für Katholische Theologie der Uni Osnabrück, seit 2001 Präsident der Internationalen Vereinigung für christliche Soziallehre), Hartmut Steeb (seit 1988 Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz), Dr. Douglas A. Sylva (Mitglied der Delegation des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen im Komitee für eine internationale Konvention über den Schutz und die Förderung der Rechte und der Würde von Menschen mit Behinderung), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernhard Vogel (von 1976-1988 Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, von 1992-2003 Ministerpräsident der Freistaates Thüringen, von 2001-2009 Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung)

Inhalt

Analysen zur demographischen Krise: Fakten und Perspektiven

Prof. Dr. Herwig Birg

 

Demographische Zeitenwende - aktuelle Trends in der Bevölkerungsentwicklung

Prof. Dr. Jacques Bichot

 

Demographie und Wirtschaftswachstum

Dr. Wilhelm Haumann

 

Kinderwunsch und Familienbilder im Spiegel der Demoskopie

Prof. Dr. Norbert Walter

 

Konsequenzen des Geburtenschwundes für die deutsche Volkswirtschaft

Rainer Beckmann

 

Kinder, Familie, Bevölkerung - rechtlich betrachtet

Dr. Norbert Arnold

 

Demographie und Politik - Optionen einer alternden Gesellschaft

Mag. Jutta Lang

 

Feminismus und Bevölkerungskrise

Stärkung der Familien in Politik und Gesellschaft

Prof. Dr. Manfred Spieker

 

Bürgerrecht für die Familie?

Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Vogel

 

Familienförderung als politischer Auftrag

Hartmut Steeb

Paradigmenwechsel in der Familienpolitik

 

Karl-Heinz B. van Lier

Der Spaßgesellschaft gehen die Kinder aus

 

Prof. Dr. Andreas Laun

Die Aufgabe der Kirche in der demographischen Krise Europas

Der Mangel an Kindern als internationale Herausforderung

 

Stephan Baier

Die demographische Krise fördert den Kampf der Kulturen

 

Alice und Dr. Peter Pitzinger

Familienpolitik in Österreich: Bemühungen und bescheidene Erfolge

 

Inese Slesere

Familienfreundliche Infrastrukturen in Lettland

Theresa Krol

 

Familie als Lernthema in polnischen Schulen

Dr. Douglas A. Sylva

 

Bevölkerungspolitik der UNO: Ziele und Praxis

Familie konkret

Gundula Gause

Karriere, Kinder, Kirche - Quintessenz?

 

Dr. Pia Beckmann

Den eigenen Weg mit Kindern gehen

 

Anhang

Familienpolitische Rede von Bundespräsident

Horst Köhler vom 18.1.2006

Autorenangaben