Christoph Böhr (Hrsg.), Leben mit der Technik

158 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-88289-303-8

LEBEN MIT DER TECHNIK

Neue Technologien — unter diesem schillernden Begriff wird eine Vielzahl technischer Neuerungen zusammengefaßt, angefangen von der Mikroelektronik und Kommunikationstechnik, über Gentechnologie und Bildtechnik bis hin zu den Neuen Medien.

Die neuen Technologien haben begonnen, viele unserer Lebensbereiche, vor allem das Arbeitsleben, zu revolutionieren. Aber nicht nur die Ungewissen Auswirkungen der technischen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sind Thema der Auseinandersetzung. Es werden zunehmend auch Fragen nach der "Ethik der Technik" gestellt, danach, ob das technisch Machbare auch gesellschaftspolitisch wünschenswert und verantwortbar ist. Ein schwieriges Beispiel ist der technische Zugriff auf die menschliche Fortpflanzung durch Praktiken der Gentechnologie.

In diesem Band "Mitverantwortung" wird zu einer Fülle diesbezüglicher Fragen Stellung bezogen; Probleme der informa-tionellen Selbstbestimmung, der Zukunft der Medien, der Bildungspolitik und des staatlichen Handlungsbedarfs werden erörtert. Die Auseinandersetzung über die Zukunft unserer Industriegesellschaft erfordert eine gemeinsame Anstrengung und Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen. Sie erfordert einen besseren Austausch zwischen Politik, Wissenschaft und Industrie, damit der Anspruch der Öffentlichkeit auf Information besser gewährleistet werden kann und gemeinsame Lösungsperspektiven für die Probleme der Technik entwickelt werden können.

Inhalt:

Vorwort

Christoph Bohr

Technikskepsis und Technikkritik: Herausforderungen an die Politik?

Heinz Maier-Leibnitz

Der Mensch — von Technik erdrückt?

Hanns-Eberhard Schleyer

Mensch und Informationstechnologien — neue Anforderungen an staatlichen Handlungsbedarf

Hubertus Hoffmann

Verselbständigt sich die Technik? Atomkrieg aus Versehen?

Paul Laufs

Der Mensch im Computer

Hans-Martin Sass

Wollen wir uns klonen lassen? Bringt die Gentechnologie den manipulierten Menschen?

Dieter Weirich

Jeder Bürger auf Empfang — Die Zukunft der Kommunikationstechnologie

Gerhard Herdegen

Zur Akzeptanzkrise der technisch-industriellen Entwicklung

Vollrath Hopp

Die Technikfeindlichkeit — Symptom einer geistigen Krise?

Christina Althen

Jugend, Bildungskrise und technologische Innovation: Die Zukunft lernen

 

Autoren